Firmung


Sakramentale Bedeutung

Zusammen mit der Taufe und der Eucharistie bildet das Sakrament der Firmung die „Sakramente der christlichen Initiation“.

Der Empfang der Firmung ist notwendig zur Vollendung der Taufgnade.

Durch das Sakrament der Firmung werden die Getauften vollkommener der Kirche verbunden und mit der besonderen Kraft des Heiligen Geistes ausgestattet.

 

Vorbereitung

Anmeldung der Jugendlichen (der Firmling muss im Jahr der Firmung mindestens 13 Jahre alt sein) im Laufe des Monats Oktober mit dem Taufschein im Pfarrbüro;
wöchentliche Katechese, Gottesdienste, Firmung alle drei Jahre.