Erstkommunion

 

Sakramentale Bedeutung

Erstkommunion heißt in der katholischen Kirche der festlich begangene erste Kommunionempfang der Kinder (oft kurz "Kommunion" genannt).

 

An diesem Tag erhalten sie zum ersten Mal den Leib Christi in der Gestalt der Hostie.

Die Erstkommunion gehört zusammen mit der Taufe und der Firmung zu den Initiationssakramenten, also zu den Sakramenten, die einen Menschen in die katholische Kirche eingliedern.

Die Erstkommunion wird vorbereitet durch eine theoretische und praktische Einführung in den christlichen Glauben, den Kommunionsunterricht oder auch die Katechese.

 

 

Vorbereitung

Anmeldung der Kinder der dritten Grundschulklassen im Laufe des Monats September mit dem Taufschein im Pfarrbüro;

 

auch Kinder, die nicht die Regenbogengrundschule oder die Grundschule am Park besuchen, aber in unserer Pfarrei wohnen, können an der Erstbeichte- und Erstkommunionsvorbereitung (monatliches Treffen an einem Samstag, monatlicher Gottesdienst) teilnehmen.